hadsch bei der kaaba

Das Opferfest im Überblick

Das islamische Opferfest (arabisch عيد الأضحى, Türkisch Kurban) ist der höchste islamische Feiertag. Jedes Jahr am Höhepunkt der Pilgerfahrt (Hadsch) nach Mekka wird es gefeiert. Jedes Jahr am zehnten Dhu l-Hiddscha (zwölfter und letzter Monat des islamischen Kalenders) beginnt das Opferfest und geht 4 Tage.

Das islamische Opferfest kann zu jeder Jahreszeit stattfinden, da der islamische Mondkalender ca. 10 Tage kürzer ist als der gregorianische Sonnenkalender. Jedes Jahr verschiebt sich das Opferfest um 10 oder 11 Tage nach hinten. Im Jahr 2016 beginnt das Opferfest am 12.September 2016.

opferfest - muslimehelfen

Opferfleisch Verteilung von muslimehelfen

An Kurban gedenken die Muslime den Propheten Ibrahim (Abraham) a.s. und seinen Sohn den Propheten Ismail (Ismael) a.s. Allah swt. stellte den Propheten Ibrahim a.s. auf die Probe mit der Verpflichtung seinen Sohn Ismail a.s. zu opfern. Sowohl Ibrahim a.s. als auch sein Sohn Ismail a.s. zeigten an Allah swt. Vertrauen. Allah swt. verhinderte die Opferung und sandte ein Opfertier, welches dann geopfert wurde.

In Gedenken daran, opfern die Muslime weltweit an diesen Tagen ein Opfertier. Das Opfertier ist üblicherweise ein Schaf oder Rind. Jedoch steht im Islam der Tierschutz an vorderster Stelle, welches bedeutet dass ein Tier nicht unnötige Qualen erleiden soll. Bspw. sind Massentierhaltung verboten. Eine artgerechte Tierhaltung ist im Islam verpflichtend. Beim Opfertier gilt, dass 1/3 des Fleisches für sich selbst und seine Familie ist, 1/3 für seine Nachbarn und Freunde und 1/3 soll an Bedürftige gespendet werden. Denn am Opferfest steht das Opfern im Sinne von Teilen und Spenden an vorderster Stelle.

Spenden am Opferfest

Sollte jemand keine Möglichkeit haben an Kurban ein Tier zu schächten besteht die Möglichkeit, jemand dafür beauftragen. Bspw. bieten islamische Hilfsorganisationen an, dass diese in dem Namen des Auftraggebers ein Tier zu schächten und dieses dann an Hilfsbedürftige zu spenden. Aus logistischen Gründen wird es dann meist direkt im Projektland geschächtet und dort an bedürftige Menschen verteilt. Die islamische Hilfsorganisation muslimehelfen.org bietet bspw. diesen Service für 120-140 € pro Kurbantier an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *